Nächstes Konzert

Freitag, 30. Oktober 2020


20.00 Uhr, Kultur- und Kongresszentrum Thun, Schadausaal


Dubach

Alexandre Dubach


wagner

Wolfram Wagner



L’Orchestre Festival
Leitung, Meinrad Koch



Camille Saint-Saëns, Niccolò Paganini, Pablo de Sarasate und Uraufführung von Wolfram Wagner


Die Geige wurde von deutschen Landesmusikräten zum Instrument des Jahres 2020 gewählt. Sie spielt auch im diesjährigen Konzertprogramm des L'Orchestre Festival eine Hauptrolle. Der renommierte und ausgezeichnete Geigenvirtuose ALEXANDRE DUBACH bringt ihren ganzen Reichtum zu Gehör. Werke des 19. Jahrhunderts aus der Feder dreier Komponisten, die selber virtuose Musiker waren, klingen auf der Stradivari so frisch, als wäre die Notentinte kaum getrocknet. In den Gesang der Geige stimmt das Orchester begleitend ein.

Das anschliessende konzertante Orchesterwerk eröffnet dem L'Orchestre Festival einen weiteren musikalischen Spielraum. In den 4 Balladen für Orchester, einem Auftragswerk, das der Wiener Komponist WOLFRAM WAGNER (*1962) für unser Ensemble neu geschaffen hat, kann es seine klanglichen, rhythmischen und spieltechnischen Möglichkeiten ausschöpfen. Die vier farbenfrohen Stücke mit unterschiedlichem Charakter (lyrisch, dynamisch, heiter, besinnlich) geben den Musikerinnen und Musikern reichlich Gelegenheit, solistisch zu brillieren.

Die Verbindung von Musikalität und Virtuosität ist ein explosives Gemisch. In diesem Programm entzündet sich ein fulminantes Feuerwerk.
Ein Erlebnis, das alle Sinne in den Bann zieht – nicht verpassen!

Meinrad Koch, Dirigent und künstlerischer Leiter
und L’Orchestre Festival



Programm

Alexandre Dubach, Violine


Camille Saint-Saëns „Introduction et Rondo Capriccioso“ für Violine und Orchester
Niccolò Paganini „La Campanella“ aus Op. 7, Nr. 2, für Violine und Orchester
Pablo de Sarasate „Carmen-Fantasie“ für Violine und Orchester

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wolfram Wagner „4 Balladen für Orchester“ (Uraufführung)


Tickets und Vorverkauf:

Das Konzert findet unter Covid-19-Auflagen mit reduzierter Platzzahl statt.
Bitte beziehen Sie, wenn möglich, das Ticket im Online Vorverkauf und berechnen Sie für den Einlass etwas mehr Zeit als üblich ein!
Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher, die ihre Tickets nicht über den Online Vorverkauf beziehen, müssen Ihre Kontaktangaben an der Konzertkasse vor Ort hinterlegen.

Vorverkauf Konzert Freitag 30. Oktober 2020, in Thun
20 Uhr, KKThun, Schadausaal
PREISKATEGORIEN
FR 40.– Kategorie l
FR 35.– Kategorie ll
FR 30.– Kategorie lll

Online Vorverkauf
Tickets reservieren
Bitte die reservierten Karten 30 Minuten vor dem Konzert an der Konzertkasse abholen Konzertkasse: ab 18.30 Uhr
Oder telefonische Vorbestellung: 079 361 82 13 von Montag bis Freitag 09.00 – 12.00 Uhr




Letzte Konzerte


"GEORG KREISLER"
Lieder und Chansons mit Uwe Schönbeck

Konzerte
Sonntag, 27. Oktober 2019, 17.00 Uhr, Konservatorium Bern, Grosser Saal
Freitag, 1. November 2019, 20.00 Uhr, Reberhaus Bolligen, Grosser Saal

 

"FASCINATING RHYTHM –  GEORGE GERSHWIN"

Konzerte
Sonntag, 28. Oktober 2018, 17.00 Uhr, Konservatorium Bern, Grosser Saal
Samstag, 17. November 2018, 20.00 Uhr Theater National Bern

 

"HOMMAGE à ASTOR PIAZZOLLA"

Konzerte
Sonntag, 29. Oktober 2017, 17.00 Uhr, Konservatorium Bern, Grosser Saal
Freitag, 3, November 2017, 20.00 Uhr, Reberhaus Bolligen, Grosser Saal

 

"DER SCHNEEMANN"

Konzerte
Sonntag, 30. Oktober 2016, 16.00 Uhr, Konservatorium Bern, Grosser Saal
Samstag, 19. November 2016, 14.00 Uhr, Steinerschule Ittigen (Basar), Grosser Saal

 

"PEARLS OF YIDDISH SONGS"

Konzerte
Sonntag, 25. Oktober 2015, 17.00 Uhr, Konservatorium Bern, Grosser Saal
Sonntag, 1. November 2015, 16.00 Uhr, Reberhaus in Bolligen, Grosser Saal

 

"MARIMBA"

Konzerte
Sonntag, 26. Oktober 2014, 17.00 Uhr, Konservatorium Bern, Grosser Saal
Sonntag, 2. November 2014, 17.00 Uhr, Kulturhof - Schloss Köniz, Muhlernstr. 11, 3098 Köniz

 

"TZIGANE"

Konzerte
Sonntag, 3. November 2013, 17.00 Uhr, Konservatorium Bern, Grosser Saal
Mittwoch, 13. November 2013, 20.00 Uhr, Aulaverein Bolligen, Reberhaus, Grosser Saal